Gewaltfreie Kommunikation - Dorothea Heimann, Bochum Gewaltfreie Kommunikation - Dorothea Heimann, Bochum

Bildungsurlaube

Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation (nach M. B. Rosenberg)

WindspielDie meisten Menschen sind es gewohnt, den Grund für ihre Gefühle im Verhalten anderer zu sehen. Der aufkommende Ärger oder die Hilflosigkeit werden oft mit Vorwürfen, Kritik und Drohungen abgewehrt. Die übliche Reaktion der GesprächspartnerInnen sind oft Rechtfertigung, Gegenangriff, Beleidigt sein und Rückzug. Mit der GfK stellt sich die Frage: "Willst du recht haben oder glücklich sein? Beides gleichzeitig geht nicht." (M. B. Rosenberg)

Mit der GfK entwickeln Sie eine Haltung von Achtung, Wertschätzung, Einfühlung und authentischer Selbstvertretung. Sie erleben eine Gesprächsform in der sich die Art des Zuhörens verändert und im Konfliktverlauf die Transparenz von Gefühlen und Bedürfnissen ein verbessertes Verständnis auf beiden Seiten ermöglicht. Das Seminar bietet eine Einführung mit vielen praktischen Übungen für Ihr Alltagsleben.

Termine und Veranstaltungsorte

Was mich trifft, betrifft mich!

Mensch-ärgere-dich-nicht Spielbrett mit WürfelnDie Gewaltfreie Kommunikation geht davon aus, dass Menschen mit Ärger, Schuldgefühlen, Ängsten, Vorwürfen, Widerstand, etc. reagieren, wenn ihre Bedürfnisse im zwischenmenschlichen Miteinander nicht erfüllt werden. Mit Achtsamkeit und Bewusstheit dem individuellen „Betroffensein“ Raum geben, um zu entdecken, welche unerfüllten Bedürfnisse „getroffen“ werden eröffnet neue Wege der Selbstfürsorge und Wertschätzung Ziel des Seminars wird sein, Verantwortung für das eigene Wohlbefinden zu übernehmen, und somit eine kraftvolle, authentische Selbstvertretung zu entwickeln.

Inhalte:

  • Das Modell der GfK
  • Die friedensstiftende Haltung der zwischenmenschlichen Verbindung
  • Bedürfnisse entdecken, die hinter Urteilen, Interpretationen, Vorwürfen stecken
  • Achtsamkeit und Bewusstheit für die inneren Prozesse vertiefen
  • Verantwortung für eigene Gefühle übernehmen
  • Wege der kraftvollen, authentischen Selbstvertretung eröffnen
  • Reflexion der bisherigen beruflichen und privaten Konfliktlösungswege

Termine und Veranstaltungsorte

Selbstbewusst pädagogisch handeln – Kinder und Jugendliche mit der Gewaltfreien Kommunikation einfühlsam begleiten

Möchten Sie Kinder/Jugendliche dabei unterstützen, entsprechend ihrer Bedürfnisse aktiv zu werden? Dies erfordert von Erwachsenen sowohl Einfühlsamkeit und Respekt vor dem kindlichen Willen als auch eine bewusste Verbindung zu den eigenen Bedürfnissen, dann kann eine Beziehung mit Vertrauen und Offenheit entstehen. Für eine "Erziehung, die das Leben bereichert" (M. B. Rosenberg) eröffnet die GfK Fähigkeiten, Dialoge einfühlsam so zu führen, dass es möglich wird, den Willen des Kindes/Jugendlichen anzunehmen und ihn, wenn nötig auch zu begrenzen ohne ihn zu brechen. Ziel des Seminars wird es daher sein, mit folgenden Fragen die Beziehung zwischen dem Kind/Jugendlichen respektvoll zu gestalten:

  • Was möchte ich, dass ein Kind/eine Jugendliche tut?
  • Aus welchen Gründen hätte ich gern, dass ein Kind/eine Jugendliche das tut?

Termine und Veranstaltungsorte

Kontakt: Dorothea Heimann Stemmannsfeld 55 44797 Bochum Tel.: 0234-5839660 E-Mail: info@gewaltfrei-kommunizieren.com ©2017

^