Gewaltfreie Kommunikation - Dorothea Heimann, Bochum Gewaltfreie Kommunikation - Dorothea Heimann, Bochum

Gewaltfreie Kommunikation

Gewaltfreie Kommunikation (GfK) hilft uns, in jedem einzelnen Augenblick zu erkennen, was in uns selbst und in anderen lebendig ist, und was wir oder andere tun können, um uns gegenseitig das Leben zu verschönern.
(Dr. M. B. Rosenberg)

Herz aus Kieselsteinen im SandMit der "Sprache von Herz zu Herz" legen wir den Schwerpunkt auf das Zuhören ohne Verurteilungen. Wir stärken unsere Fähigkeit, einfühlsam mit unseren Mitmenschen sowie mit uns selbst umzugehen. Die Sprache der GfK regt dazu an, unsere Ausdrucksweise und die Art, wie wir andere hören, zu verändern. Sie zeigt uns, wie wir Konflikte lösen, indem wir unser Bewusstsein darauf konzentrieren, was wir beobachten, fühlen, brauchen und erbitten.

Die GfK braucht etwas Übung, da sie zunächst die Aufmerksamkeit auf die Innenwelt eines Menschen richtet. In einer konfliktreichen Situation halten wir inne und nehmen zunächst wahr, "was ist gerade passiert?". Die dazu eher beschreibende Betrachtung eröffnet den Zugang zu den eigenen Gefühlen, die hinter den Worten mitschwingen. Sie sind die "Türen, die in den Raum der Bedürfnisse führen". Für die GfK stehen die Bedürfnisse im Mittelpunkt des menschlichen Seins. Sie sind der Motor für die Handlungen, mit denen wir in die Welt treten. Somit ist jede Handlung eines Menschen der gelungene oder missglückte Versuch, sich Bedürfnisse zu erfüllen. Mit der einfühlsamen Haltung kann es gelingen, zu sehen, für welches Bedürfnis die Person sorgen möchte und dementsprechend zu reagieren.

Weitere Informationen:

Kontakt: Dorothea Heimann Stemmannsfeld 55 44797 Bochum Tel.: 0234-5839660 E-Mail: info@gewaltfrei-kommunizieren.com ©2016

^